PayPal Gebühren Rechner

Der Bezahldienst PayPal


Der Bezahlservice

PayPal ist ein Tochterunternehmen des Auktionshauses eBay und ist weltweit Marktführer unter den Online-Bezahlsystemen. 1999 hatte eBay zunächst versucht mit dem Kauf von Billpoint ein eigenes Bezahlsystem herauszubringen. Als sich im Frühjahr 2000 die amerikanischen Bezahlsysteme Confinity und X.com zu dem Bezahlsystem PayPal zusammenschlossen, wurde das hauseigene Bezahlsystem bei eBay Auktionen nur noch selten genutzt. Daraufhin entschied sich das Auktionshaus im Oktober 2002 PayPal aufzukaufen. Von da an bot eBay den Bezahldienst PayPal als eigenes Bezahlsystem an. Heute können Kunden auf der ganzen Welt den Bezahldienst bei Einkäufen in den verschiedensten Online Shops verwenden. Allein in Deutschland verzeichnet PayPal über 16 Millionen aktive Nutzer.

Das PayPal Konto

Unter www.paypal.com können Sie nach Eingabe Ihrer Daten ein PayPal Konto eröffnen. Damit Sie Ihr PayPal Konto zum Bezahlen Ihrer Onlineeinkäufe nutzen können, müssen Sie eine Zahlungsquelle hinterlegen. Als gültige Zahlungsquelle können sowohl Bankkonten als auch Kreditkarten genutzt werden. Um Ihr Konto vor Außenstehenden zu schützen, sollten Sie zwei sogenannte Sicherheitsfragen beantworten. Bei Anforderung eines neuen Passworts, bei Verdacht auf Betrug oder wenn eine Transaktionen durchgeführt wurde, werden Ihnen die vorab festgelegten Sicherheitsfragen gestellt. Bedenken Sie bei der Auswahl der Fragen, dass ausschließlich Sie die Antworten kennen sollten.

Bevor Sie als Kontoinhaber eines PayPal-Kontos Transaktionen tätigen können, müssen Sie Ihr Konto mit einem Guthaben aufladen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten Geld auf Ihr Konto einzuzahlen:

  • Überweisung von einem Girokonto
  • Hinterlegung einer Kreditkarte, mit dem zu zahlenden Betrag
  • Abbuchung des Betrages per Lastschrift von einem deutschen Bankkonto
  • Überweisung auf das PayPal-Konto per Giropay zulasten des Bankkontos des Käufers

Ihr Guthaben können Sie entweder zum Bezahlen von Produkten und Dienstleistungen verwenden oder es auf ein hinterlegtes Bankkonto überweisen.

Kaufen und Verkaufen mit PayPal

Wenn Sie eine Bezahlung über PayPal tätigen wollen, wählen Sie einfach PayPal als Zahlweise aus und melden sich mit Ihrer vorab angegebenen E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an. PayPal überweist anschließend schnell und unkompliziert den Betrag an den Verkäufer. Der Verkäufer kann dann sofort über das Geld verfügen. Auch unterwegs können Sie ganz einfach per Handy oder Tablet mit PayPal Zahlungen tätigen. Der Empfänger wird per E-Mail informiert, sobald das Geld bei ihm eingegangen ist. Für Privatpersonen fallen beim Kauf und Verkauf von Artikeln an andere Privatpersonen innerhalb Deutschlands und der EU keine Gebühren an. Gebühren fallen erst dann an, wenn Sie beim Bezahlen eine Kreditkarte benutzen oder Geld ins Ausland senden. Beim Verkauf von Waren als Händler an Privatpersonen, fallen jedoch Gebühren für Sie an. Weitere Informationen zum Thema Gebühren finden Sie hier. Mit unseren PayPal-Gebühren-Rechner, können Sie ganz einfach ausrechnen welche Gebühren auf Sie zu kommen.

Die Kontoführung ist sowohl für Privatpersonen als auch für Geschäftskunden kostenlos. Möchten Sie als PayPal-Kunde größere Geldbeträge über das Bezahlungssystem überweisen oder empfangen, zieht PayPal externe Unterlagen heran um Ihre Identität zu prüfen. Die Prüfung Ihrer Identität wird mit Hilfe des SCHUFA-Identitäts-Checks durchgeführt. Nach dem Bezahlen sind Sie als Käufer über den PayPal Käuferschutz abgesichert. Dieser Käuferschutz tritt dann in Kraft, wenn Sie die bestellte Ware nicht erhalten oder wenn das gelieferte Produkt nicht der Beschreibung im Online-Shop entspricht.

Was ist PayPal?

Paypal ist ein kostenloses Zahlungsmittel, das Ihnen eine sichere Bezahlung garantiert. Für die Zahlung loggen Sie sich bei Paypal ein und bestätigen die Zahlung. Ihre Bankverbindung oder Kreditkartennummer ist in Ihrem Paypal- Konto hinterlegt und die Daten werden dadurch bei der Zahlung nicht übertragen.

Besonderheiten bei der Zahlung mit Paypal

Wenn Sie die Bestellug abschließen wird Ihnen direkt ein Link zu Paypal angeboten. Der Link führt Sie zur Anmeldeseite von Paypal wo Sie sich mit Ihrem Paypal-Account einloggen. Dann wird Ihnen direkt die soeben abgeschickte Bestellung zur Bezahlung angeboten. Erst wenn Sie Ihre Bestellung über Paypal bezahlt haben, schicken wir die Bestellung los.

PayPal

Anmelden, einloggen und bezahlen: Mit “PayPal” zahlen Kunden in Online-Shops ohne Bankverbindung, dafür mit Email-Adresse und Passwort. Denn wer sich bei “PayPal” ein Konto einrichtet, speichert seine Bankverbindung dort zentral - die Anbieter der Shoppingportale haben keinen Zugriff darauf. In “PayPal” eingeloggt, muss der Käufer die Überweisung bestätigen. “PayPal” ist ein Tochterunternehmen des Internet-Auktionshauses „ebay“. Andere Online-Shops können das Zahlungssystem jedoch kostenpflichtig nutzen: Verkäufer, die die “PayPal”-Bezahlmethode anbieten, müssen pro verkauften Artikel eine Gebühr bezahlen. Für Käufer ist “PayPal” kostenlos.

Google AdSense