PayPal Gebühren Rechner

PayPal Gebühren jetzt berechnen


Betrag
Art der Zahlung
Ergebnis

Fast überall kann man heute im Internet mit PayPal bezahlen. Das Bezahlsystem sorgt dafür, dass Sie Einkäufe schneller, einfacher und sicherer abwickeln können. Anders als bei der Bezahlung mit Kreditkarte oder EC-Karte, müssen bei der Bezahlung mit PayPal nicht bei jeder Überweisung die Daten der Karte angegeben werden. Bei PayPal geben Sie diese Daten nur beim Einrichten Ihres Kontos einmalig an. Als Privatperson fallen weder beim Kauf noch beim Verkauf über PayPal Gebühren an. Gebühren werden erst dann fällig, wenn Sie beim Bezahlen eine Kreditkarte benutzen oder Geld ins Ausland überweisen. Verkaufen Sie jedoch Ihre Waren als Händler an Privatpersonen, fallen mit Erhalt der Zahlung Gebühren an. Betrachtet man die eBay Gebühren-Übersicht genauer, stellt man schnell fest, wie komplex die Zusammensetzung der Gebühren tatsächlich ist. Die anfallenden Gebühren für jede Ihrer Zahlungen einzeln im Kopf zu berechnen, ist in der Regel zeitaufwändig und ungenau. Mit unseren PayPal-Gebühren-Rechner, können Sie ganz einfach ausrechnen welche Gebühren auf Sie zu kommen.

Banner wrkonnect - APP für Coworking Zuhause

Der PayPal Gebührenrechner

Als Verkäufer kann es manchmal ganz schön schwierig sein, die PayPal Gebühren im Kopf zu berechnen, unzählige Sonderfälle und Ausnahmeregelungen in Abhängigkeit von Verkäufertyp, Preis, Kategorie, Angebotsformat und Stückzahl erschweren die Berechnung erheblich. Der kostenlose Gebührenrechner soll Ihnen helfen bei Ihrer nächsten Transaktion mit PayPal den Überblick über die Gebühren zu behalten. Die Nutzung ist ganz einfach, alles was Sie zur Berechnung der Gebühren angeben müssen, ist der Geldbetrag der empfangen werden soll, sowie die Art der Zahlung.

Bevor Sie sich Ihre Gebühren berechnen lassen können, müssen sie sich für einen der folgenden Unterpunkte bei der Art der Bezahlung entscheiden:

  • Waren oder Dienstleistungen bezahlen
  • Zahlung an Freunde und Familie
  • Spenden sammeln
  • Mikrozahlung
  • Zahlung mit Händlerkonditionen (5.001-25.000€)
  • Zahlung mit Händlerkonditionen (über 25.000€)

Nach Eingabe Ihrer Daten finden sie im Ergebnisfeld die Höhe der zu entrichtenden Gebühren sowie den Betrag der Ihnen abzüglich der Gebühren noch bleibt. Zur Veranschaulichung haben wir für Sie ein zwei kleine Rechenbeispiele abgebildet.

Beispiel 1:
Wenn Sie als Händler für Waren und Dienstleistungen einen Betrag von 150 Euro von einem Kunden empfangen wollen, entfallen Gebühren in Höhe von 3,20 Euro an PayPal. Der verbleibende Restbetrag sind 146,80 Euro.

Beispiel 2:
Wenn Sie als Händler mit Händlerkonditionen (5.001-25.000 Euro) einen Betrag von 150 Euro von einem Kunden empfangen wollen, entfallen Gebühren in Höhe von 2,90 Euro an PayPal. Der verbleibende Restbetrag sind 147,10 Euro.

Bezahlungen erhalten - die PayPal-Gebühren

Sobald Sie beim Verkauf von Waren oder Dienstleistungen Geld von einem Kunden erhalten, wird eine Gebühr fällig. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach der Art der Bezahlung.

  • Waren oder Dienstleistungen bezahlen: Zahlt ein Kunde bei Ihnen eine Ware oder Dienstleistung und Sie empfangen Geld, wird eine Gebühr von 1,9 Prozent des Verkaufspreises + 35 Cent berechnet.
  • Zahlung an Freunde und Familie: Innerhalb der EU kostet Sie das Senden von Geld an Freunde und Familie keine Gebühr.
  • Spenden sammeln: Wenn Sie mit dem PayPal-Spenden-Button auf Ihrer Website Spenden sammeln wollen, werden bei Geldempfang eine Gebühr von 1,2 Prozent der Spende + 35 Cent fällig.
  • Mikrozahlung: Für den Empfang von Kleinstbeträgen bietet PayPal die Micropayment-Lösung an. Bei Geldempfang zahlen Sie 10 Prozent des Geldbetrags + 10 Cent.
  • Zahlung mit Händlerkonditionen (5.001-25.000€): Wenn Sie als Händler zwischen 5.001 und 25.000 Euro verdienen, können Sie sich bei PayPal für die individuellen Händlerkonditionen anmelden. Die Gebühren betragen dann 1,7 Prozent + 35 Cent bei einem Verkauf.
  • Zahlung mit Händlerkonditionen (über 25.000€): Sollten Sie als Händler jährlich über 25.000 Euro verdienen, können Sie eine weitere Senkung auf 1,5 Prozent des Verkaufspreises + 35 Cent beantragen.

Wenn Sie mehr zum Thema PayPal Gebühren erfahren wollen, klicken Sie hier.

Google AdSense